Der Kirchengemeinderat in Kemnat

Allgemein

Der Kirchengemeinderat (KGR) leitet zusammen mit dem Pfarrer die Gemeinde. Er besteht aus 9 gewählten Mitgliedern (eine Amtsperiode dauert 6 Jahre), der Kirchenpflegerin und dem Pfarrer. Unser Diakon ist beratendes Mitglied, aber nicht stimmberechtigt. Der KGR wählt seine/n Vorsitzende/n aus den Mitgliedern selbst.

Jedes KGR-Mitglied erhält zu Beginn der Amtszeit ein Handbuch für Kirchengemeinderäte/innen. Dort ist alles niedergeschrieben, was/wie im KGR gemacht/beachtet werden muss. Es gibt auch Schulungen, die man besuchen kann. Es wird also niemand ins kalte Wasser geworfen:-)

Aufgaben des KGR

Unsere Aufgabe als KGR ist es u.a. das Leitbild der Kirchengemeinde im Auge zu behalten und ihm nachzugehen, gesellschaftliche Veränderungen wahrzunehmen und zu reagieren und die Entwicklung der Gemeinde zu beobachten. Wir erledigen viele Verwaltungsarbeiten wie z.B. die Festlegung des sonntäglichen Opferzweckes, in welchen Projekten das Gemeindevermögen eingesetzt wird, wir sind für den Erhalt der Gebäude zuständig und sind Arbeitgeber für unsere Hauptamtlichen. Es gibt aber auch andere Aufgaben wie z.B. die Organisation der diversen Feste, haben unsere Gruppen im Blick, wir kümmern uns um den Kindergarten, sind Kontaktpunkt zur katholischen Gemeinde und dem AKV (Arbeitskreis Kemnater Vereine), zum Bezirk und dem Distrikt, der Diakonie, die Umwelt, und noch vieles mehr.

Es macht Spaß mit den anderen Kirchengemeinderäten den Blick auf die gesamte Gemeinde zu behalten und gemeinsam das Altbewährte zu erhalten oder zu verbessern, neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Jedes KGR-Mitglied kann seine Gaben in den verschiedenen Ausschüssen einbringen. Ebenfalls werden sonntäglich die Schriftlesung und die Bekanntmachungen von einem KGR-Mitglied vorgelesen und das Opfer im Wechsel gezählt.

Jedes KGR-Mitglied bringt sich mit der Zeit und Kraft ein, die sie/er hat und aufbringen möchte.

Ablauf einer Sitzung

Wir treffen uns 1x monatlich zu einer öffentlichen Sitzung, in der Gemeindeglieder herzlich eingeladen sind dazu zu kommen. Wir starten mit einer Andacht und Gebet, die im Wechsel vorbereitet wird. Gemeinsam werden dann Themen besprochen, die uns gerade beschäftigen, Ergebnisse aus den Ausschüssen mitgeteilt, Beschlüsse gefasst, … und nach dem nicht-öffentlichen Teil, in dem über Ein- und Austritte informiert werden und Personalien und Vertrauliches besprochen wird, schließen wir unsere Sitzung mit einem gemeinsamen Vater-Unser. Die Sitzung wird im Verwaltungsausschuss vorbereitet und von dem/der Vorsitzenden geleitet. In der Regel geht sie von 19:30 Uhr – 22:00 Uhr. Unsere Sitzungen werden im Gottesdienst, in der Stadtrundschau und im Internet angekündigt. Wir freuen uns sehr über Besucher im öffentlichen Teil und Beter.

Funktionen und Verantwortungsbereiche der Kirchengemeinderäte

1. Vorsitzende Stefanie Manz Festausschuss, Verwaltungsausschuss
2. Vorsitzender Pfr. Thomas Ebinger u.a. Verwaltungsausschuss, Bezirkssynode
Diakon Pawel Step Jugendleitungskreis
Kirchenpflegerin Waltraut Fichtner Bauausschuss, Diakonie, Festausschuss, Hospizausschuss, Kindergartenausschuss, Verwaltungsausschuss
Pfarramts-Sekretärin Christine Forschner Arbeitskreis Energie, Schöpfung und Umwelt
Kirchengemeinderat Matthias Bauer Bauausschuss, Bezirkssynode, Festausschuss
Kirchengemeinderat Dr. Hans-Hermann Böhm Arbeitskreis Energie, Schöpfung und Umwelt, Erwachsenenbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Ökumene, Seniorenbeauftragter
Kirchengemeinderat Heiko Bühler Missionsausschuss, Öffentlichkeitsausschuss
Kirchengemeinderat Claudia Hahn-Luckfiel Frauenarbeit, Ökumene
Kirchengemeinderat Frank Henkel Öffentlichkeitsarbeit, Sicherheitsbeauftragter
Kirchengemeinderat Thomas Krauß Kindergartenausschuss
Kirchengemeinderat Harald Link Bauausschuss, Bezirkssynode, Erwachsenenbildung, Jugendleitungskreis, Kassenprüfung Kirchenpflege, Kindergartenausschuss
Kirchengemeinderat Alexander Schildmann Jugendleitungskreis

Weitere Informationen unter Ausschüsse.