16.05.19

Was geht uns Christen Europa an? - Ein Aufruf, Europa nicht sich selbst zu überlassen.

Die Europawahlen und damit kombiniert auch die Kommunalwahlen stehen demnächst an. Sollte uns das als Christen kümmern? Auf jeden Fall. Lange galt Europa als der christliche Kontinent schlechthin, aber wir stehen vor neuen Herausforderungen.

Immer mehr schwinden christliche Überzeugungen, was auch die Kirchen zu spüren bekommen. Andere Religionen wie der Islam gewinnen an Bedeutung. Flüchtlingen wird in Europa Zuflucht gewährt, aber ihr Zustrom löst auch große Ängste aus. Wir haben in unserer Kirchengemeinde versucht durch drei Veranstaltungen des Kemnater Forums den Blick dafür zu schärfen, dass wir als Christen sehr wohl Verantwortung für Europa haben. Als Christen haben wir schon immer akzeptiert, dass alle Menschen von Gott gleich erschaffen wurden, egal wo sie geboren wurden und welchen kulturellen Hintergrund sie haben. Ich habe das Thema Europa in einer Predigt in Kemnat am 24.2. aufgegriffen, die man hier nachhören kann. Dort wird berichtet, wie das Evangelium durch Paulus nach Europa kam. Vielleicht eine gute Vorbereitung auf die bevorstehende Wahlentscheidung ... 

Ihr Pfarrer Thomas Ebinger

Lesetipps zur Vorbereitung auf die Wahlen:

Bischofsbericht unseres Landesbischofs Frank Otfried July vor der Synode: https://www.elk-wue.de/fileadmin/Downloads/Wir/Landesbischof/Bischofsberichte/Bischofsbericht_2019_Kirche_n__in_Europa_-_Suchet_Europas_Bestes.pdf

Die EKD-Handreichung zu den Europawahlen, die man hier herunterladen kann: https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/Handreichung%20Europawahlen%202019.pdf