Taufe

Die Taufe vollziehen wir im Auftrag Jesu. Sie bedeutet die Aufnahme in die christliche Gemeinde. Sie ist das sichtbare Zeichen dafür, dass ein Mensch nicht nur Kind seiner Eltern, sonder auch ein Kind Gottes ist.

Die Taufe wird in Kemnat im regulären Sonntags-Gottesdienst um 10.00 Uhr gefeiert. Zur Taufe eingeladen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene. 

Mindestens eine/r der Patinnen/Paten muss evangelisch sein, d.h. evangelisch getauft und Mitglied der Evangelischen Kirche sein. Einzelheiten zur Frage, ob man Paten braucht und wer Pate sein kann, findet man hier im Kirchenrecht unserer Landeskirche: https://www.kirchenrecht-ekwue.de/document/17178#s140100004


Die Taufe der kleinen Kinder wartet auf deren persönliche Antwort des Glaubens in der Konfirmation. In der 8. Schulklasse, also in der Regel mit 13-14 Jahren sprechen die Konfirmand/innen ihr persönliches „Ja“ zum Getauftsein und zu Jesus Christus im Konfirmationsgottesdienst - ein großes, besonderes Fest der Gemeinde und der Familien! 

Jugendliche taufen wir im Rahmen des Konfirmanden-Unterrichts in der Regel vor der Konfirmation. 

Melden Sie sich bitte im Pfarrbüro um alles rund um die Taufe klären zu können. Die Sekretärin, Frau Forschner, gibt Ihnen erste Auskünfte, und Pfarrer Ebinger wird sich wegen der weiteren Schritte bei Ihnen melden.

Für das Taufgespräch sollten sie folgendes bereithalten:

  • Geburtsbescheinigung ihres Kindes (eine Kopie ist ausreichend)
  • Patenbescheinigung für die Paten, die nicht in Kemnat wohnen (diese erhalten die Paten bei ihrem zuständigen Pfarramt)
  • einen Taufspruch (Hilfe bei der Auswahl gibt es z. B. hier: taufspruch.de

Tauftermine 2019

  • 24. März    (Tauferinnerungs-Gottesdienst)
  • 21. April     (Ostersonntag)
  • 19. Mai
  • 13. Oktober
  • 1. Dezember